Umgebung

 

 

Glen

Am Fuße des Naturparks Trudner Horn liegt auf 550 m ü.d.M. Glen, ein kleiner Weiler der Gemeinde Montan. Alte Hofstellen, Weinberge, Wiesen und Wälder prägen das Landschaftsbild mit mediterranem Flair. Glen gilt mit seinen sonnigen, südwestlich exponierten Hanglagen neben Pinzon, Mazzon und Montan als idealer Standort für den Blauburgunder bzw. Pinot-Noir, eine qualitativ hochwertige Rebsorte für Rotwein. Die so genannte „Ora“, der nachmittägliche, leichte Wind vom südlich gelegenen Gardasee, sorgt nicht nur für das gute Gedeihen des Blauburgunders, sondern auch für eine kleine Erfrischung bei der Arbeit auf dem Feld oder beim Erkunden der näheren Umgebung.

 

Fleimstalbahn

Die Fleimstalbahn – eine schmalspurige Eisenbahnstrecke zwischen Auer im Südtiroler Unterland und Predazzo im Fleimstal – diente während des ersten Weltkrieges als Nachschubweg an die Dolomitenfront. Heute wird die aufgelassene Bahntrasse als Wander- und Fahrradweg genutzt.

 

Glener Viadukt

Einen herrlichen Ausblick auf das ganze Tal bietet das Glener Viadukt – zum Zeitpunkt seiner Errichtung um 1916 die höchste Kurvenbrücke einer Schmalspurbahn der Donaumonarchie. Das 29 Meter hohe und 69 Meter lange Bauwerk wurde unter enormer menschlicher Anstrengung und ohne den Einsatz moderner Maschinen in nur drei Monaten Bauzeit fertiggestellt.

 

Glener Wasserfall

Der Glener Wasserfall befindet sich im Trudner Bach – mitten im Wald in der Nähe des Fußweges nach Gschnon. Die Form des rötlichen Gesteins erinnert an eine Gletschermühle und ist wahrscheinlich während des Abschmelzens eines Gletschers entstanden.

 

„Glener und Pinzoner Egger“

Die als Naturdenkmal ausgewiesenen „Glener und Pinzoner Egger“ laden besonders im Frühjahr zum Wandern ein, wenn die Weidenwiesen mit Alpenküchenschellen, im Volksmund als Osterglocken bekannt, übersät sind. Als Rastplatz eignet sich eine Bank unter dem Wetterkreuz auf den „Glener Eggern“.

 

Hans-Klocker-Altar in Pinzon

Inmitten von Wein- und Obstanlagen liegt das kleine, idyllische Dorf Pinzon, ebenso ein Weiler der Gemeinde Montan wie Glen. Seit dem späten 15. Jahrhundert steht in der Stephanskirche ein Flügelaltar des berühmten Brixner Künstlers Hans Klocker. Der Altar gilt als einer der fünf schönsten Flügelaltäre Tirols und kann nach vorheriger telefonischer Anmeldung (0039 0471 820781) besichtigt werden. Lesen Sie mehr ...

 

Montan

Der Hauptort Montan war in früherer Zeit ein beliebter Luftkurort an der Dolomitenstraße. Sehenswert ist vor allem der alte Ortskern mit seinen verwinkelten Gassen, alten Ansitzen und Höfen sowie der neuromanischen Kirche zum Hl. Bartholomäus mit dem Turm aus dem 12. Jahrhundert. Aus derselben Zeit stammt das heute noch bewohnte Schloss Enn oberhalb des Dorfes, unweit der alten Fleimstalbahn gelegen.

 

Castelfeder

Zahlreiche Ausgrabungen, Fundstätten sowie die Reste einer Burganlage mit Barbarakapelle, Ringmauer und Fruchtbarkeitsrutsche zeugen davon, dass der strategisch günstig gelegene Porphyrhügel bei Montan oberhalb von Auer einst prähistorische Stätte sowie römische und frühmittelalterliche Siedlung war. Kaum ein Ort eignet sich besser für einen Abenteuerausflug für Kinder und Erwachsene als Castelfeder, das wegen seiner mediterranen Vegetation auch „Arkadien Tirols“ genannt wird. Lesen Sie mehr ...

 

Naturparkhaus Trudner Horn

Im Dorfzentrum von Truden ist im Gebäude der „Alten Mühle“ das Besucherinformationszentrum für den Naturpark Trudner Horn untergebracht. Mikroskopisch winzige, tausendfach vergrößerte Blütenpollen, im Naturpark vorkommende Skorpionarten und Flechten, ein lebender Ameisenhaufen oder etwa die abrufbaren Laute verschiedener Nachtgreifvögel ermöglichen die Entdeckung des Naturparks Trudner Horn „im Kleinen“. In einer Baumrindenhütte kann man den Erzählungen der Köhler zuhören oder etwas über inzwischen selten gewordene Arbeiten wie das Torfstechen oder das „Lergetbohren“ erfahren. Im Amphibienteich im Außenbereich des Naturparkhauses lassen sich Frösche, Lurche, Wasserläufer und Libellen beobachten.Herzstück des Naturparkhauses ist eine für Südtirol einzigartige, voll funktionsfähige, elektrisch betriebene Elevatormühle, die mehr als drei Stockwerke hoch ist und in der im Sommer Mehl gemahlen wird. Lesen Sie mehr ...

 

 

--> Finden Sie hier einige Tipps für schöne Wandertouren!

Planitzer Buschenschank - Fam. Ainhauser Weissensteiner - Glen 25 - I-39040 Montan (BZ) - Tel. 0471 - 819 407 - info@planitzer.it - MwSt. Nr. 02475380214 - Impressum - Privacy